Vermietung

Sie möchten ein Haus oder eine Wohnung vermieten?

Es gibt gute Gründe einen erfahrenen Makler mit der Vermietung einer Immobilie zu beauftragen. Oft ist es nicht einfach, einen geeigneten und solventen Mieter zu finden. Auch die Erstellung eines Mietvertrags mit den schwierigen mietrechtlichen Vereinbarungen kann einen Vermieter überfordern. Manche Vermieter wollen sich den Zeitaufwand und Ärger für die manchmal schwierige Mietersuche und Vertragsabwicklung ersparen.

Positiv für Vermieter in Freiburg und Umgebung ist die starke Nachfrage nach Immobilien. Trotzdem gibt es auch Zeiten, in denen die Nachfrage besonders stark ist, wie z.B. nach Studentenwohnungen vor Semesterbeginn.

Seit dem 1. Juni 2015 zahlt derjenige die Maklerprovision, der den Makler beauftragt hat. Man spricht von dem Bestellerprinzip. Die Provision zahlt also der Vermieter, wenn er den Makler für die Dienstleistung einer Vermietung seiner Immobilie beauftragt hat.

Gerne berate ich Sie über alle Schritte, die zu einer Vermietung führen, auch bei schwierigen Immobilien. Im Besonderen ist es wichtig, die erzielbare Miethöhe zu kennen. Selbstverständlich erhalten Sie Referenzen über Vermieter und Mieter der jüngsten Vergangenheit.

Der Verlauf der Vermietung stellt sich in der Regel wie folgt dar:

  • Treffen zur Besprechung und Kennenlernen (häufig direkt beim Mietobjekt).
  • Einholung und Auswertung der notwendigen Unterlagen (z.B. Energieausweis, Grundrisse, Mietbesonderheiten etc.).
  • Der angebotene Mietpreis (Kalt- und Warmmiete) wird festgelegt.
  • Die Vermarktung wird vorbereitet und das Expose erstellt.
  • Beginn der Vermarktung im Internet und über Printmedien.
  • Besichtigungen mit den Interessenten.
  • Einholung von Bewerbungsunterlagen solventer Interessenten, mit Bonitätsprüfung.
  • Bewerbungsgespräche und Auswahl des geeigneten Mieters (meist mit dem Vermieter).
  • Vertragsunterzeichnung.
  • Übergabe der Immobilie an den neuen Mieter mit Protokollerstellung.